Peanut Butter Brownies

Hallo ihr Lieben,

Brownies sind etwas ganz wunderbares, findet ihr nicht auch? Und was kann Brownies noch toppen? Richtig: Peanut Butter! Das Rezept stammt übrigens von Philadelphia, ist aber schon ein paar Jahre alt. Statt dem Frischkäse mit Schokocreme drin könnt ihr natürlich auch einen normalen Frischkäse und etwas Schokoaufstrich mischen! Seid ihr auch so Schokoholics wie ich?

Zutaten

für 24 Stück (oder wenn man es kleiner schneidet auch 42…)
Zubereitung: 25 min. Backzeit: 20 min.

5 Eier
175 g Margarine
250 g Zucker
175 g (glutenfreies) Mehl
60 g Backkakao
1 TL Backpulver
2 Pck. Philadelphia mit Milka (à 175 g)
150 g Erdnussbutter (cremig)

Zubereitung

Den Belag herstellen: Philadelphia mit Milka, Erdnussbutter und 2 Eier mit dem elektrischen Handrührgerät cremig rühren. Beiseitestellen.

Den Kuchenteig herstellen: Margarine, Zucker, Mehl, 3 Eier, Kakao und Backpulver mit dem elektrischen Handrührgerät zu einem glatten Teig vermengen.

Den Kuchenteig auf ein mit Backpapier ausgefettetes Backblech verteilen (nicht auf das gesamte, alternativ eine Browniesform nehmen). Den Belag darüber verteilen und anschließend mit einer Gabel beide Schichten marmorieren (dies ging bei mir nicht wirklich gut).

Brownies im vorgeheizten Ofen (180° Umluft) für 20-25 Minuten backen. Dann abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Pro Stück (bei 24 Stücken): ca. 930 kJ/ 222 kcal, E 5 g, F 13 g, KH 22 g.

Kategorie Allgemein, Backen, Kuchen
Autor

Melanie bloggt bereits seit 2010 auf verschiedenen Blogs. Sie ist das Herz hinter der Küche mit Herz, wo sie ihre glutenfreien Köstlichkeiten vorstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.